Menschen und ihre Geschichten
auf den Spuren der Loreley

Anke Hauswirth schafft filzige Verbindungen

Anke Hauswirth schafft filzige Verbindungen

Anke Hauswirth hat schon viel von der Welt gesehen bevor sie im Tal der Loreley gelandet ist. All diese Eindrücke und Erlebnisse, die schöne Landschaft und die besonderen Farben der Loreley und auch ihre vorherige Arbeit in der Landwirtschaft spiegeln sich in ihrer Filz-Kunst wider. Es hat schon eine gewisse Faszination, wie die Wollfasern beim Filzen ein neues Bild ergeben und zu einer...

mehr lesen
Evelyn Sattler: Kräftige Farben – affektiv, intuitiv und frei in Szene gesetzt

Evelyn Sattler: Kräftige Farben – affektiv, intuitiv und frei in Szene gesetzt

Das helle Atelier in der ehemaligen Mühle in der Loreleystadt St. Goarshausen wirkt einladend und inspirierend. Ein Ort der Begegnungen, der Kunst und der Kreativität. Ins Leben gerufen und mit Leben gefüllt wird dieser Ort von der Künstlerin Evelyn Sattler. Sie hat sich schon immer für Kunst interessiert.  Bevor sie selber Pinsel und Leinwand Mitte der 90er Jahre für sich entdeckt hat, war sie...

mehr lesen
Welterbeführerin Ute Graßmann: Der Rhein ist (m)eine Lebensquelle

Welterbeführerin Ute Graßmann: Der Rhein ist (m)eine Lebensquelle

Der Rhein gilt seit jeher als Ader des Lebens und das wohl nicht nur im Tal der Loreley. Am Mittelrhein siedelten und lebten die Menschen, betrieben Handel und gründeten Familien. Auf den Burgen und Schlössern residierten die Fürsten und Könige, um die sich auch heute noch spannende Geschichten ranken.  All das bietet viel Raum für fantastische Sagen und geheimnisvolle Mythen rund um den Zauber...

mehr lesen
Liane Bellmann: Wir skizzieren die Loreley als kreatives Chaos

Liane Bellmann: Wir skizzieren die Loreley als kreatives Chaos

Liane Bellmann hätte als junges Mädchen, mit blonden langen Haaren, fast selber die Loreley als stellvertretende Patin verkörpern können. „Damals war ich nur zu schüchtern und wußte meine Heimat vielleicht auch noch nicht so zu schätzen wie heute“, verrät uns die Künstlerin.  Mittlerweile ist die kreative Maler- und Zeichnerin fest mit ihrer Heimat - der Loreley - verbunden. „Je älter ich werde,...

mehr lesen
Keramik-Künstlerin Ursula Näther: Die Arbeit mit Ton macht glücklich!

Keramik-Künstlerin Ursula Näther: Die Arbeit mit Ton macht glücklich!

Kreatives Schaffen mit Ton heißt der Workshop mit Keramik-Künstlerin Ursula Näther. Die einmalig schöne Natur, der Mythos und die Landschaft der Loreley entfachen dabei nicht nur Kreativität. Die Loreley mit all ihren Eindrücken, Tiefen und Höhen bietet die Grundlage, die Inspiration und eine ideale Überleitung für die Arbeit auf Tonplatten - mit Relief und farblicher Gestaltung - um...

mehr lesen